Standorte REMONDIS-Gruppe

Die Adressen aller REMONDIS-Unternehmen und -Niederlassungen weltweit finden Sie unter:

remondis-standorte.de

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano

Was gehört zur Abfallart Kühlflüssigkeiten, was nicht?

Kühlwasser besteht meist aus destilliertem Wasser gemischt mit Kühlflüssigkeit und fällt in die Kategorie Sonderabfall. 

Kühlmittel im unverdünnten oder verdünnten Zustand

Öle

Bremsflüssigkeiten

Bei Fragen sind wir gerne persönlich für Sie da

Sortierhinweise zur Abfallart Kühlflüssigkeiten

Für Werkstätten und andere Unternehmen, in denen Kühlflüssigkeiten anfallen, bietet REMONDIS komfortable Entsorgungslösungen an. Kühlflüssigkeit muss in einem geeigneten Behälter gesammelt werden.

Fakten rund um die Abfallart Kühlflüssigkeiten

Bei Kühlflüssigkeit handelt es sich um einen typischen Werkstattabfall, denn jedes Fahrzeug enthält Kühlmittel. Verbrennungsmotoren benötigen es für eine ausreichende Kühlung. Kühlmittel ist mit chemischen Zusätzen behaftet, so dass auch bei niedrigen Temperaturen ein Einfrieren der Flüssigkeit möglich ist. Kühlflüssigkeiten kommen neben Kraftfahrzeugen auch bei Flugzeugen sowie bei Industrieanlagen zum Einsatz. 

Kühlflüssigkeit

Recyclingwege der Abfallart Kühlflüssigkeiten

Die gesammelten Kühlflüssigkeiten werden zunächst in geeigneten Behältnissen gelagert und danach der Verwertung zugeführt. Dabei werden mittels Destillation die Wertstoffe von den Reststoffen getrennt. Letztere werden anschließende umweltgerecht entsorgt. Der zurückgewonnene Rohstoff Glykol wird von Verunreinigungen befreit und anschließend erneut zur Herstellung von Kühlflüssigkeiten verwendet. 

Jetzt Entsorgungsangebot anfordern

Kühlflüssigkeit ist als Sonderabfall deklariert und muss umweltgerecht entsorgt werden.

Sprechen Sie mit uns

REMONDIS GmbH & Co. KG