Standorte REMONDIS-Gruppe

Die Adressen aller REMONDIS-Unternehmen und -Niederlassungen weltweit finden Sie unter:

remondis-standorte.de

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano

Eine organisatorische Baustelle weniger –
dank unserer umfassenden Baustellenentsorgung

Baustellenentsorgung ist nicht zuletzt durch die Getrenntsammlungspflicht zu einem komplexen Thema geworden, bei dem es als Baustellenverantwortlicher diverse Aspekte zu beachten gibt. Oder Sie machen es sich einfach und holen sich zum Thema Baustellenentsorgung von Anfang an jemanden mit ins Boot, der sich mit allem bestens auskennt: uns von REMONDIS. Wir kümmern uns von der Bewertung der Abfallarten und -mengen über die Sortiermöglichkeiten vor Ort samt entsprechender Behältergestellung bis zur Abholung und Verwertung um alles. Sie können sich derweil voll und ganz Ihrer eigentlichen Tätigkeit auf der Baustelle widmen. Das ist Arbeitsteilung, von der Sie am Ende auch wirtschaftlich profitieren. Denn wo Bauschutt und Baumischabfälle perfekt sortiert und verwertet werden, entstehen weniger Entsorgungskosten.

Bei Fragen sind wir gerne persönlich für Sie da

Bau- und Abbruchabfälle müssen direkt auf der Baustelle getrennt und sortenrein gesammelt werden! Alles hierzu unter Beratung Gewerbeabfallverordnung oder im persönlichen Gespräch mit unseren Experten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das leisten wir in der Baustellenentsorgung

Planung und Behälterkonzept

Wir unterstützen Sie bereits bei der Einrichtung der Baustelle mit bedarfsgerechten Behältersystemen. So ist von Anfang an sichergestellt, dass Sie alle Anforderungen erfüllen.

Komplettentsorgung

Wir entsorgen alle anfallenden Abfälle umweltgerecht und ordnungsgemäß. Neben Bauschutt und Baumischabfällen auch gefährliche Stoffe wie Dämmmaterial, Farben und Öle.

Reibungsloser Ablauf

Wir kümmern uns um perfekt getimte Austauschintervalle der Behälter, damit die Arbeit auf der Baustelle ungestört und ohne Stillstände weiterlaufen kann.

Zusätzlicher Service

Wir können mehr als nur klassische Entsorgung. Von uns gibt es von Sanitärcontainern über mobile Toiletten bis Baurutschen alles, was es für die Baustelle braucht. Aus einer Hand.

Umfassende Dokumentation

Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch die entsprechenden Nachweise zu allen entsorgten Fraktionen. Auf Wunsch digital und in der eigenen Online-Portal-Lösung von REGISTA®

Bauschutt und Baumischabfälle – was ist der Unterschied?

Baustellenabfall ist nicht gleich Baustellenabfall. Nur wenn es sich bei dem anfallenden Material ausnahmslos um mineralische Stoffe handelt, spricht man von Bauschutt. Und das auch nur dann, wenn weder Ytong noch Rigips enthalten ist. Sobald in Bau- oder Abbruchabfällen auch nichtmineralische Stoffe wie Kunststoff, Metall oder Holz vorkommen, befindet man sich in der Kategorie Baumischabfälle. Die Unterscheidung ist vor allem deshalb relevant, weil sich Bauschutt günstiger entsorgen lässt als Baumischabfälle. Als Baustellenverantwortlicher sollten Sie also bestrebt sein, mineralische Abfälle möglichst sortenrein zu erfassen.

Beispiele Bauschutt

Steine

Ziegel

Zementreste

Kacheln

Putz

Sand und Erde

Keramik


Beispiele Baumischabfälle

Kunststoffrohre

Isolierung

Styropor

Abbruchholz

Metallschrott

Glas

Verpackungen von Baustoffen

Achtung: Asbesthaltige Materialien oder PCB-belastete Abdichtungen gehören nicht zu den Baumischabfällen. Sie müssen als Sonderabfall entsorgt werden. Auch das übernehmen wir für Sie.

Jetzt beraten lassen

Was hat es mit der Getrenntsammlungspflicht auf sich?

Im gewerblichen Baustellenbetrieb sind Sie nach Gewerbeabfallverordnung zur Getrenntsammlung unterschiedlicher Fraktionen verpflichtet. Getrennt zu erfassende Fraktionen sind im Einzelnen:

  • Glas
  • Kunststoffe
  • Metalle einschließlich Legierungen
  • Holz
  • Dämmmaterialien
  • Bitumengemische
  • Baustoffe auf Gipsbasis
  • Beton
  • Ziegel
  • Fliesen und Keramik

Mehr Infos zum Thema Getrenntsammlungsquote

Baustellenentsorgung mit Mehrwert.
Aus Abfällen werden neue Produkte

Von Steinen und Holz über Betonabbruch bis Metall – alles, was an Baustellen an Abbruchmaterial anfällt, lässt sich sinnvoll nutzen und zur erneuten Verwendung aufbereiten. So wird beispielsweise Schrott zu neuem Stahl oder Altholz zu Spanplatten. Garant für diesen funktionierenden Recyclingprozess sind wir von REMONDIS. Denn wir verfügen in unserem Anlagennetz über Möglichkeiten, nahezu jeden Wertstoff so aufzubereiten, dass er wieder zur Herstellung von etwas Neuem verwendet werden kann. Uns mit Ihrer Baustellenentsorgung zu beauftragen, stellt also nicht nur sicher, dass Sie Ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen, es leistet auch einen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz.

Das könnte Sie noch interessieren

Beratung Gewerbeabfallverordnung
Was müssen Sie wissen? Wie entsorgen Sie garantiert rechtskonform nach GewAbfV? Wir erklären es Ihnen.

Dokumentation
Mit uns allen Dokumentationspflichten im Zuge der Abfallentsorgung nachkommen. Schnell, unkompliziert und nachweislich rechtskonform.

Containerservice
Egal welche Abfallart und -menge – wir bieten den passenden Container. Lieferung und Abholung inklusive.


Immer auf dem Laufenden bleiben und aktuelle Angebote sichern. Mit unserem Newsletter.

Jetzt anmelden

REMONDIS GmbH & Co. KG