Standorte REMONDIS-Gruppe

Die Adressen aller REMONDIS-Unternehmen und -Niederlassungen weltweit finden Sie unter:

remondis-standorte.de

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano

Was gehört zur Abfallart Lacke, was nicht?

Je nach Anwendungsgebiet können Farben und Lacke sehr unterschiedliche Zusammensetzungen und Materialspezifikationen aufweisen. Unter die Abfallart Lacke und Farben wird alles subsumiert, was teilweise oder in Gänze diese Inhaltsstoffe hat:

  • Bindemittel     
  • Farbpigment (teilweise mit Anteilen von Blei, Cadmium, Chrom, Nickel, Zinkchromat)
  • Füllstoffe 
  • Zusatzstoffe (zum Beispiel Verdickungsmittel und Konservierungsstoffe)

Nitratlacke können bis zu 80 Prozent Lösungsmittel enthalten, wohingegen Farben für den Innenanstrich in der Regel komplett lösemittelfrei sind. Altlacke und Altfarben werden ausschließlich thermisch verwertet.

Bei Fragen sind wir gerne persönlich für Sie da

Sortierhinweise zur Abfallart Lacke

Farbreste müssen fachgerecht entsorgt werden. Farben und Lacke – auch solche auf Wasserbasis – enthalten zum Teil Lösemittel, die weder in die Kanalisation gelangen noch über den Hausmüll entsorgt werden dürfen.  

Fakten rund um die Abfallart Lacke

In Europa existiert kein spezielles Regelungswerk bzw. keine eindeutige Direktive für Altfarben und Altlacke. Orientierung geben allerdings die Bestimmungen für den Umgang mit generell schadstoffhaltigen Abfällen.

Recyclingwege der Abfallart Lacke

Farben und Lacke werden in Müllverbrennungsanlagen der thermischen Verwertung zugeführt. Bei dem Verbrennungsprozess werden Strom, Dampf und Prozesswärme erzeugt, welche bei Industriebetrieben oder Privathaushalten wieder genutzt werden.  

Jetzt Entsorgungsangebot anfordern

Gerne beraten wir Sie, wenn es um die korrekte Entsorgung von Farben und Lacken geht.

Sprechen Sie mit uns

REMONDIS GmbH & Co. KG